Deutsche Handelsmarine

MS AXENFELS der D.D.G. "Hansa"

MS Axenfels vor Cuxhaven

 

MS AXENFELS, ex Schelde, D.D.G. "Hansa", Bremen. Einlaufend auf der Elbe vor Cuxhaven

 

MS AXENFELS war ein Einzelschiff, im Wesentlichen aber ein Nachbau der Ehrenfels-Klasse. Motoren und Schiffsabmessungen waren identisch, vermessen war das Schiff aber als Volldecker (Frachtschiff mit durchgehendem ersten Deck, von dem aus der Freibord bemessen ist. Zweckmäßig für schwere Ladung. Im Zusammenhang mit neuen Vermessungsvorschriften hat der Begriff heute aber an Bedeutung verloren.) D.D.G. "Hansa" hatte Anteile an der belgischen Firma Havenbedrijf Mabesonne N.V., Antwerpen. Günstige Möglichkeiten zur Schiffsfinanzierung in Belgien veranlasste die Firma, dieses Schiff bei der A.G. "Weser" in Bremen mit der Baunummer 1334 in Auftrag zu geben. Am 10. Juli 1958 war Stapellauf und am 25. September 1958 Übergabe als SCHELDE an die Havenbedrijf Mabesoone NV (Bureau Maritime H. G. Ahlers SA), Antwerpen, Belgien. Unter belgischer Flagge, mit belgischer Besatzung und belgischem Management wurde das Schiff in Fahrt gebracht. Nach Auslaufen der Finanzierungsvorteile stellte sich sehr schnell heraus, dass die Einzelbereederung des Schiffes von Antwerpen aus zu teuer war. Am 17. November 1969 wurde MS SCHELDE an die D.D.G. "Hansa" verkauft. Neuer Name: AXENFELS. Über einen Kooperationsvertrag zum Aufbau einer Reederei in Nepal wurde das Schiff am 15. März 1972 an die Royal Nepal Shipping Co., Katmandu, verchartert. Neuer Name: NARENDRA LAXMI. Zur Ausbildung befanden sich nepalesische Besatzungsmitglieder an Bord. Im März 1972 kam es zu einem vorzeitigen Ende der Charter, da die Charterraten nicht bezahlt wurden. Tausch des Namens wieder in AXENFELS. Am 16. September 1977 verkauft an Sternal Navigation Co. Ltd., Panama. Manager war die Naphtec Inspektion & Bereederungs GmbH, Hamburg. Neuer Name: STERNAL TRADER. 1981 verkauft an Goletta Shipping Co. Ltd., Piräus. Manager war die Anpo Shipping Co. Ltd., Piräus. Neuer Name: SOCRATES. Etwa am 3. Juli 1982 Ankunft Ithaka und aufgelegt bis September 1986. Am 4. November 1986 Ankunft Gadani Beach zum Abbruch.

  

Text: Christian Biedekarken

 

Technische Daten:

MS AXENFELS

war wie folgt vermessen: L.ü.A: 143,19m  Breite: 18,40m  BRT: 8920  NRT: 6748  tdw: 12517  Besatzung: 49  Passagiere: 4   Antrieb: ein 7-Zyl.-Zweitaktdiesel, MAN,  4670 PS, 14kn  Schwergut: 1 x 50t

 

Quellen:

Abert, H.-J. "Die deutsche Handelsmarine 1870-2000" Selbstverlag, Ratzeburg

Kiehlmann, Peter / Patzer, Holger "Die Frachtschiffe der Deutschen Dampfschifffahrts-Gesellschaft "HANSA"" 

Verlag H.M.Hauschild, Bremen, 2000

Prager, Hans Georg "DDG HANSA vom Liniendienst bis zur Spezialschiffahrt" Koehlers Verlagsg., Herford, 1976

 

Zurück                        Seitenanfang