Von Frau Traudel Zölffel, die schon viele wunderschöne Gedichte geschrieben hat, sind die folgenden Zeilen

 

 

SEEMANN, DU DARFST TRÄUMEN

 

Ein See-Bär

Weder weiß noch braun

Steht immer an des Hafens Zaun

Und schaut mit Sehnsucht 

Zu den Schiffen.

 

Wie war das Leben

Doch viel bunter

Fuhr man den Ozean 

Rauf und runter.

Jetzt fährt er nur noch 

Straßenbahn.

 

Er sah im Leben viele

Buchten,

Erlebte nie der Berge

Schluchten:

Die Welt war groß und doch

So klein.

 

Man traf auch den

Klabautermann,

Das war kein 

Mensch von nebenan:

Er lernte

Ihn zu fürchten.

 

Und manchmal spinnt er

Seemannsgarn

Er gibt dabei bestimmt

Nicht an,

Sind es doch seine Träume.

 

Einmal kommt 

Ein schönes Schiff:

Das nimmt ihn

Dann ganz sicher mit

Auf seine 

Letzte Reise.

 

                                   Traudel Zölffel

Der Wind

             Aquarell: Traudel Zölffel

 

 

Der Wind, der Wind: das himmlische Kind

 

Hilf mir doch den Wind verstehen,

Der die Wellen treibt voran.

Unermüdlich bläst er heute:

Zeigt uns deutlich, was er kann.

 

Möwe wird ihm zur Gespielin,

Sand dringt in die Augen ein,

Doch der Kopf wird immer klarer.

Sag, was könnte schöner sein.

 

Auf und ab wie kleine Schachteln

Ziehen Schiffe dort vorbei.,

Ich bin froh, dass ich nicht drauf bin

Gäbe schnell das Essen frei.

 

Und da ist auch noch das Rauschen, Bersten:

Wellen brechen ihren Kamm.

Lass dich ein auf diese Klänge:

Der Sirenen Lockgesang.

 

                                                                              Traudel Zölffel

 

 

 

 

 

 

 

 

Sturm 

Ich lieb’ das Meer, wenn Sturm es peitscht, 
Wenn Welle folgt auf Welle. 
Ich lieb’ die Kraft, wenn Sturm mich treibt. 
Ich ahn’ ein wenig Hölle. 

Ich lieb’ die Wolken, die er hetzt, 
Sie können nicht verweilen 
Und mag die Luft, die feucht durchsetzt, 
Sie kann die Atmung heilen. 

Der Mensch wird klein und spürt Gewalt, 
Natur ist heut der Herr. 
Ich lieb’, ich wiederhole mich, 
Den Sturm und auch das Meer. 

                                                                          Traudel Zölffel

 

 

 

Augen zu und durch

                                                                                                         Foto: Courtesy of: www.modelboatmayhem.co.uk.

 

.......................... ich ahn' ein wenig Hölle

Alle Kopierrechte dieses Fotos bei: www.modelboatmayhem.co.uk.

 

 

 

 

 

Zurück                         Seitenanfang